Blog
Schreibe einen Kommentar

Es geht doch wieder besser – Halbmarathonvorbereitungswoche 1 und 2

Ja, ich weiß, ich habe die Trainingswoche 1 hier nicht gepostet. Nicht, dass ihr denkt ich habe nichts gemacht, aber es frustiert mich zusehends, dass ich nicht weiterkomme und dann noch darüber schreiben, fällt schwer. So war es in Woche 2. Hatte einen richtig guten Lauf beim Lauftreff am Dienstag, wo ich mich richtig gut gefühlt habe und am Ende beim Lauf über 8,6 Kilometern sogar eine 5:20 auf der Uhr hatte, doch schon am Donnerstag, wo ich mit Petra 8 Kilometer gelaufen bin und am Sonntag, wo ich nur unter großer Anstrengung den langen Lauf absovieren konnte, der dazu noch richtig langsam war, haben mich mal wieder richtig runtergezogen. Früher habe ich immer gedacht, dass zwei Schritte nach vorne einen zurück folgen ließen, aber ich komme irgendwie nicht nach vorne. So ein Mist.

Hier noch die Läufe von Woche 2:

Dienstag:
8,56 Kilometer – 50,07 Minuten – Schnitt 5:51
5 km – 30:23

Donnerstag:
8,18 Kilometer – 53:58 Minuten – Schnitt 6:36
5 km – 32:43

Sonntag:
13:21 Kilometer – 1:22:45 Stunden – Schnitt 6:16
10 km – 1:03:02 Stunden
5 km – 31:49 Minuten

Die dritte Woche, ja das war so ein Ding. Konnte am Dienstag beruflich nicht laufen, Mittwoch waren wir den ganzen Abend unterwegs, weil Lena Geburtstag hatte und am Donnerstag hatte ich absolut keine Lust zu laufen. Habe dann Christine, meine Osteopathin vom Lauftreff angerufen, ob Sie sich nicht noch mal meinen Fuß anschauen wollte. Sie wollte, aber zum Laufen hatte ich trotzdem keine Lust. Freitag und Samstag ging auch nicht, so musste ich mich wohl oder übel ohne Wochenlauf zum sonntaglichen langen Lauf quälen. Und das ging ganz gut. Am Ende waren es 15,2 Kilometer in knapp über 1:30 Stunden. Das macht mir wieder Hoffnung für Berlin…

15,17 Kilometer – 1:30:11 Stunden – Schnitt 5:57
15 km – 1:29:11 Stunden
10 km – 59:15 Minuten
5 km – 29:26 Minuten

Nächste Woche Sonntag muss ich schon 100 Minuten laufen. Weiß gar nicht, wo ich da langlaufen soll. Mal sehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.