Blog
Schreibe einen Kommentar

Andreas ist nicht gut für mich…

nike_20130330Mit Andreas laufen zu gehen macht nicht wirklich Spaß. Dauernd treibt er mich zu Bestleistungen an. Erst im Herbst hat er mich zu meiner ersten 10 Kilometer unter einer Stunde „begleitet“ und heute morgen wurde es auch nicht gerade lustig für mich. Bei eisigen Ostertemparaturen ging es gen Stadtwerke hinter der ESPRIT arena. Den ersten Kilometer legten wir sogar eine 5:16 hin, dies war nur 4 Sekunden über meinem Uraltrekord von 2012. Und so ging es auch „lustig“ weiter: 5:32, 5:23, 5:32 und 5:22 ergaben eine unglaubliche 27:05 (Rekord) bei 5 Kilometern für mich. Mein Versuch jetzt langsamer zu laufen, scheiterte grandios: Es folgten eine 5:32, eine 5:26 und eine 5:35. Bei 8,5 Kilometern waren wir wieder an unseren Treffpunkt im Rheinpark angekommen. Ich war völlig fertig und auch etwas enttäuscht, dass ich die 10 Kilometer nicht irgendwie noch voll gemacht habe. Es wäre bestimmt eine 55ziger Zeit rausgekommen. Vielen Dank Andreas für den Lauf, natürlich macht es immer Spaß mit Dir zu laufen.

8,6 Kilometer – 46:50 – Schnitt 5:28
5 Kilometer – 27:05

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.