Blog
Schreibe einen Kommentar

war wieder unterwegs…

Es hat sich die Woche viel getan. Angefangen bei einer Lasertherapie, die mein Arzt mir empfohlen hat, und obwohl er immer auch betont hat, dass er nicht einen Erfolg garantieren kann, habe ich nun am Dienstag damit angefangen. Mittwoch war es dann ein wenig anders, die Sehne hat nicht mehr so weh getan, aber dafür war das Fußgelenk komisch und hat sich wie ein harter Sack angefühlt. Donnerstag – ich bekomme den Laser nun jeden Tag – war von der Sehne nichts mehr zu spüren, aber die Freude hielt nicht lang, denn Freitag hat mich die Sehne wieder freudig begrüßt… aber es gibt noch was neues. Habe am Mittwoch beim Lauftreff-Stammtisch eine Osteopathin – sie ist auch Ärztin – kennengelernt, die sich meinen Fuß am Freitag nachmittag mal angeschaut hat und behandelt hat. Erkenntnis: Ja, die Achillessehne ist entzündet, aber die Laufpause würde nichts bringen, mein Problem ist das Gelenk und grob gesagt die Muskeln drum herum, die aufgebaut werden müssen. Natürlich muss ich weiter die Dehnungen für die Sehne machen. Sie bat darum, dass ich am Samstag laufen gehe, um zu sehen, wie die Sehne reagiert und das Gelenk müsse bewegt werden. Das habe ich dann natürlich sehr gerne gemacht, aber es war wie immer… die ersten zwei Kilometer tat mir jeder Schritt weh, dann wurde es besser und ab dem vierten habe ich fast gar nichts mehr gespürt, so war es auch den ganzen Samstag, aber natürlich war es am Sonntag morgen nicht so, mein Fuß tat wieder weh. Ich muss nun meine Übungen jeden Tag durchziehen und dann wird’s schon besser…

Oben seht Ihr übrigens mein Röntgenbild von meinem Fuß, links die „Fahne“ am Fußgelenk ist natürlich das Problem, und mein Gelenk sieht vom Fußballspielen natürlich auch nicht gut aus.

Wie ich gelaufen bin ist scheiss-egal…:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.