Blog
Schreibe einen Kommentar

Völlig ungewöhnlich – ohne Beta-Blocker über die Brücken

Nachdem der Sonntag regnerisch war und wir unseren „Männerlauf“ ausfielen lassen mussten, wollte ich auf jeden Fall am Montag laufen gehen. Sandra sagte mir noch am Montag Mittag ab, so begab ich mich alleine auf meine alte Brückenrunde, die ich schon sooooo lange nicht mehr gelaufen war. Und: Es war einfach nur schön, mal wieder alleine zu laufen. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich nicht gerne mit anderen laufe gehe, aber ich habe es mal wieder sehr genossen. Das war dann auch wahrscheinlich der Grund für meine tolle Trainingszeit von 56:02 über 10 Kilometer. Ach ja noch was: Ich setze derzeit meinen Beta-Blocker ab, der nach meinem Herzinfarkt meine maximale Herzfrequenz auf 160 drosselt. Mein Arzt möchte mal schauen, ob ich einer der wenigen bin, wo er es verantworten kann.

10,4 km – 58:25 – Schnitt 5:36
10 km – 56:02
5 km – 27:48

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.