Blog
Schreibe einen Kommentar

Über Warmduscher und Minusgrade beim Laufen

Abend im Medienhafen von DüsseldorfEs ist immer noch Winter. Letzte Woche sah es zwar anders aus, und wir hatten fast 20 Grad hier in Düsseldorf, doch Frau Holle zeigte sich noch mal diese Woche und die Temperaturen sanken bis auf Minus 11 Grad am Mittwoch morgen. Deswegen lies ich am Dienstag, bei Minus 3 und Schneefall, den Lauftreff ausfallen. Bei unter Null muss man aufpassen, die Atemluft kann manchmal nicht mehr von der Luftröhre aufgewärmt werden und das ist nicht gut… Aber ich muss auch ehrlich sein: Ich habe einfach am Dienstag keine Lust auf das ewige rumgerutsche auf Eis und Schnee, deswegen war ich auch froh, dass zumindest der Schneefall aufgehört hatte und die Sonne am Tag mir einen Dienst erwiesen hatte, dass mittlerweile schon ungeliebte Weiß fast gänzlich zu entfernen.

Beim Lauftreff am Donnerstag waren wir Acht, die Frühlingsläufer hatten sich wohl mal wieder unter der warmen Decke verkrochen um nächste Woche, wenn es wärmer wird, wieder freudestrahlend aufzutauchen. Ich habe mittlerweile fast gar kein Verständnis für diese Truppe der „Warmduscher“. Aber egal: Bei gefühlten -5 Grad (real waren es -1 Grad) ging es los, während wir noch den ersten Kilometer zusammenblieben, setzte ich mich dann mit Heinz ab, der wohl wieder keinen gefunden hatte, der mit ihm schnell laufen wollte. So musste ich wohl oder übel ran. Die ersten Meter versuchte ich noch künstlich das Tempo niedrig zu halten, doch wir wurden immer schneller. Am Ende hatte ich einen Schnitt von 5:49 über die 8,6 Kilometer der kleinen Winterrunde hingelegt. Beim Blick auf die Uhr freute ich mich sehr, dass ich – so meinte ich – zum ersten Mal die kleine Runde unter 50 Minuten gelaufen war. Zu Hause habe ich dann gesehen, dass ich irgendwann Mitte Januar schon mal eine 49:43 gelaufen bin. Komisch, dass ich mich nicht mehr daran erinnern konnte… (Habe gerade mal nachgesehen: Bei diesem Lauf hatte ich eine Pause gemacht…)

8,6 Kilometer – 49:50 – Schnitt 5:49
5 km – 29:29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.