Blog
Schreibe einen Kommentar

Run Happy? – Run Happy!

IMG_7618Ich muss ja wirklich sagen, dass ich schon so manches Event mitgemacht habe, aber das gestrige RunHappy von Brooks gehört schon zu den besten in meinem Läuferleben. Warum? Es lag wohl an den Regeln: Es gab keine Zeitmessung und achtet auf die Straßenverkehrsordnung! Haha… wie Spaßig! Schon um 18 Uhr als ich mit Markus bei Start im Boui Boui in Bilk ankam waren schon etwa 100 Leute anwesend. Klar, es sollte ja für die ersten 100 auch noch kostenlos T-Shirts geben, von dem ich eins ergattern konnte. Bis zum Start um 19 Uhr waren es bestimmt 700 Läufer, die sich diesen Event antun wollten. Ein Motto wurde lauthals verkündet: Es sollte easy zusammen los gehen und gemächlich gelaufen werden. Vier-fünf Jungs von Brooks rannten immer voraus und sperrten die Straßen so gut wie möglich für die 700 Läufer ab. Polizei? Fehlanzeige. Ordnungskräfte? Nein, auch nicht. Es war schon komisch und einfach nur geil gemeinsam mit anderen Verrückten über nicht abgesperrte Straßen zu laufen. Von Bilk ging es über die Kreuzung Bilker Kirche gen Hafen, Rheinuferpromenade, durch die Altstadt, in die Unterführung Heinrich-Heine-Allee, durch den Hofgarten so langsam wieder zurück nach Bilk. Klasse war unterwegs die Stimmung. Immer wenn wir an Brennprunkten, wie zum Beispiel das Uerige oder den Landatg vorbei kamen wurde gemeinsam geklatscht und ab und zu auch eine Welle gemacht. Nach 1 Stunde und 25 Minuten und etwas mehr als 11 Kilometer waren wir wieder zurück. Das war Klasse, bitte mehr davon!

BRHT+Düsseldorf+20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.