Blog
Schreibe einen Kommentar

Halbmarathonvorbereitung – Teil 12

plastic bottle of water isolated on whiteKurz vor dem Lauftreff bekam ich noch eine Whatsup, dass „Heute laufen ist Selbstmord“ ist. Sie hatte sicherlich recht damit, denn bei Temperaturen von weit über 30 Grad zum Laufen zu gehen, grenzt schon einer gewissen Selbstauflösung. Jürgen war auch wieder dabei und gemeinsam ging es in Richtung Flughafenbrücke, doch es war auch im Schatten so drückend, dass ich spontan beschloss nicht durch die Sonne zu laufen, sondern schon beim Brunnen umzukehren. Bei 4,5 Kilometer musste ich dann auch wegen Kreislaufproblemen erst mal Pause machen, bis ich mit Jürgen weiterlaufen konnte. An der Brücke wieder angekommen liefen wir dann geradeaus weiter, um die 10 Kilometer wenigstens noch vollzumachen. Wie gesagt, alles im Schatten und das war auch gut so. Ohne einen Tropfen Flüssigkeit musste ich dann auch noch die letzten zwei Kilometer laufen und als es – endlich – vorbei war, war ich ganz schön glücklich.

Sonntag steht wieder an langer Lauf an, 18 Kilometer wäre ganz gut. Mal sehen.

10,1 Kilometer – 59:41 – Schnitt 5:55
10 km – 59:14
5 km – 29:32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.