Blog
Schreibe einen Kommentar

Halbmarathon-Crash-Trainingswoche 2 – Aua

So, nun ist meine zweite Trainingswoche für den Halben am 4.Oktober in Köln vorbei. Und Sie war nicht gut. Dienstag bin ich noch gut gelaufen und Donnerstag passierte es dann… war mit Markus schnell (5:50 und darunter) am Laufen, aber als wir bei Kilometer 8 an der Theodor-Heuss-Brücke auf Rheinpark-Seite dann diesen Wendelbogen herunter laufen mussten, war das wohl nicht so gut für mein linkes Knie. Unten angekommen spürte ich recht schnell, dass irgendwas passiert ist, lief dann aber zu Ende und hoffte, dass es nicht so schlimm werden würde.

Falsch gedacht: Schon am Abend tat mit die Innenseite des Knies weh, in der Nacht konnte ich kaum schlafen und fuhr nachmittags zu einer guten Freundin, die sich damit beruflich auskennt. Zum Glück war es nicht der Meniskus, sondern nur eine Dehnung des Innenbandes. Nach der Behandlung ging es schon sehr viel besser, doch das Knie verschlechterte sich noch einmal von Freitag auf Samstag. Meine Freundin meinte am Sonntag morgen, dass das normal wäre, doch an diesem Sonntag morgen hatte ich schon fast keine Schmerzen mehr. Mein Plan an diesem Sonntag mal die 20km anzugehen, war somit aus der Welt. Nun muss ich schauen, ob mein Knie am Dienstag die Belastung eines 5 Kilometer Laufes aushält… oje, der Halbmarathon wird sicher spaßig… für die anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.