Blog
Schreibe einen Kommentar

Die Nach-Halbmarathon Wochen

Es ist sehr schwer… Nach meinem Halbmarathon am 4.Oktober bin ich nicht so richtig in Gang gekommen. Woran das liegt? Ich weiß es einfach nicht und bin auch ein wenig frustriert. Ich gehe zwar regelmäßig 3 Mal die Woche laufen, aber 56 Minuten auf 10 Kilometer – so wie im Frühjahr im Training? Daran ist gar nicht zu denken.

Zu dem habe ich wieder muskuläre Probleme… Mal wieder. Vor zwei Wochen verhärtete sich meine Wade auf der Theodor-Heuss-Brücke von einem auf den anderen Moment, so dass ich sofort aufhören musste. Christine, meine Osteopathin hat mir darauf hin geraten, andere Magnesium Tabletten zu nehmen. Ich bin nun bei einem Sandoz Pulver gelandet: 400mg…hoch dosiert. Bisher habe ich seitdem keine neuen Krämpfe bekommen und das obwohl ich am Sonntag mit Jörg und Roman 16,5 km unterwegs war. Und dieser Lauf hat mir auch wieder mal gut getan. Einfach mal wieder in einem richtigen Tempo von kurz über 6 Minuten 13 Kilometer durchlaufen, denn am Anfang und am Ende sind ja einige Ampeln.

Die nächsten Wettkämpfe sind ebenfalls schon terminiert. Am 31.12. werde ich den Silvesterlauf in Essen wieder mitmache, das Ziel ist da wohl nur unter 1 Stunde reinzukommen, und im neuen Jahr geht es direkt mit der kleinen Winterlaufserie in Duisburg los. Dort werde ich die 5 km (30.01.2016), die 7,5 km (20.02.2016) und die 10 km (19.März 2016) laufen. Am 3.April 2016 steht dann wieder der Halbmarathon in Berlin an und für den werde ich diesmal alles tun, um sicher und ohne Krämpfe ins Ziel zu kommen, Dazu gehören lange langsame Läufe um meine Grund-Ausdauer zu erhöhen. Vielleicht klappt das ja… schön wäre es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.