Blog
Schreibe einen Kommentar

Auslaufen

Nach einem Wettkampf steht normalerweise Auslaufen an, so sagt es mir zumindest mein Kopf. Der Wettkampf am Sonntag war ok, die 54:10 nach 10 Kilometer waren schnell und haben Spaß gemacht.

Zum Auslaufen traf ich mich dann am Dienstag nachmittag mit Sandra. Ich hatte ein wenig darum gebeten, dass wir genau da hin fahren, wo ich eine Woche zuvor – bei Kilometer 6 – hatte aussteigen müssen: Zum Südfriedhof, um von dort aus über den Volmerswerther Damm zur Südbrücke zu laufen. Diesmal lief es ganz gut. Anfangs achteten Sandra und ich darauf, dass wir nicht zu schnell angingen und kamen deshalb ganz gut auf die Piste. Das Wetter war aber ideal: Tiefe Wolken sorgten für eine angenehme Temperatur bei dem es einfach nur Spaß machte. Am Ende konnte ich sogar noch ein wenig zulegen und so kamen wir nach etwas mehr als 7,1 Kilometern wieder zum Auto zurück.

7,1 Kilometer – Schnitt 5,44 – 40:42
5 Kilometer – 28:57

Donnerstags morgen traf ich mich mit Thorsten. Der Maifeiertag machte es möglich… Von der Rheinterasse liefen wir völlig unspektakulär in Richtung Stadtwerke Brunnen und von da aus wieder zurück. Nach den 8,3 Kilometern war ich ganz schön am Ende. Naja, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

8,3 Kilometer – Schnitt 5:43 – 47:31
5 Kilometer – 28:29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.